Lungenszintigraphie Ventilation und/oder Perfusion

Indikation

Verdacht auf Lungenembolie, präoperativ vor Lungen-OP

Vorbereitung

Bei der Ventilation (Lungenbelüftung) ist eine ausreichende Mitarbeit von Ihnen erforderlich, sonst keine Einschränkungen, regelmäßig eingenommene Medikamente bitte aufschreiben oder mitbringen, Untersuchungsdauer für beide Untersuchungen zusammen ca. 2 Stunden.

Ablauf

Nach dem Vorgespräch mit dem Arzt/der Ärztin, erfolgt die Untersuchung.

 

  • Bei der Lungenuntersuchung wird zuerst die Lungenbelüftung untersucht. Hierzu atmen Sie über ein Schlauchsystem mit Mundstück die radioaktive Substanz ein. Dabei ist es wichtig, dass der Mund fest um das Mundstück geschlossen bleibt und sie nicht "neben raus" atmen. Danach werden Aufnahmen der Lunge im Sitzen und Liegen angefertigt.
  • Es folgt dann noch die Darstellung der Lungendurchblutung. Dafür wird die strahlende Substanz in die Vene injiziert und es erfolgen wiederum Aufnahmen der Lunge im Sitzen und Liegen. Nach der Auswertung bespricht der Arzt/die Ärztin mit Ihnen das Ergebnis.

Sprechzeiten

Montag 8:00-16:30 Uhr
Dienstag 8:00-16:30 Uhr
Mittwoch 8:00-16:30 Uhr
Donnerstag 8:00-16:30 Uhr
Freitag 8:00-12:30 Uhr

 

Rufen Sie uns an und
vereinbaren Sie einen Termin!

0791/ 8010

(Eine Terminvergabe kann nur telefonisch erfolgen!)