Schilddrüsenszintigraphie und -sonographie

Indikation

Kropf (Struma) mit und/oder ohne Funktionsstörungen, insbesondere Knotenstruma zur Beurteilung der Funktion, bei Verdacht auf eine Schilddrüsenüberfunktion oder Schilddrüsenunterfunktion, Autoimmunthyreoiditis (Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Basedow), postpartale Thyreoiditis, Abklärung von Schilddrüsenknoten, Schilddrüsenentzündungen (Thyreoiditis de Quervain).

Vorbereitung

Schilddrüsenmedikamente am Untersuchungstag absetzen, sonst keine Einschränkungen, Namen sonstiger regelmäßig eingenommener Medikamente aufschreiben oder mitbringen.

Untersuchungsdauer ca. 1 Stunde.

Ablauf

Bei der Schilddrüsenuntersuchung entscheidet der Arzt/die Ärztin nach einem Gespräch, ob eine Ultraschalluntersuchung, eine Blutabnahme oder/und auch eine Szintigraphie durchgeführt wird. Für diese Szintigraphie erhalten Sie eine Spritze mit einer strahlenden Substanz in die Vene, nach einer kurzen Wartezeit von ca. 15-20 Min. werden Sie vor ein Messgerät (siehe Bild) gesetzt. Diese Messung dauert 5 Minuten, Sie müssen dabei nur ganz ruhig vor dem Gerät sitzen. Anschließend wird diese Messung ausgewertet und in einem Schlussgespräch mit dem Arzt/der Ärztin besprochen.

Sprechzeiten

Montag 8:00-16:30 Uhr
Dienstag 8:00-16:30 Uhr
Mittwoch 8:00-16:30 Uhr
Donnerstag 8:00-16:30 Uhr
Freitag 8:00-12:30 Uhr

 

Rufen Sie uns an und
vereinbaren Sie einen Termin!

0791/ 8010

(Eine Terminvergabe kann nur telefonisch erfolgen!)