Was heißt nuklearmedizinische Therapie?

Leicht radioaktive (strahlende) Substanzen können nicht nur zu Untersuchungszwecken, sondern in bestimmten Fällen auch therapeutisch eingesetzt werden. Hierzu werden Stoffe mit einem geringen Anteil Gamma-Strahlung und höherem Anteil an Beta-Strahlung verwendet. Diese Strahlung hat eine geringe Reichweite und wirkt somit lokal im zu behandelnden Organ. Die Umgebung bekommt also nur eine geringe Strahlendosis ab.